April/Mai 2017

Jede Menge Zukunft

In unserer Gemeinde gibt es einen biblischen Unterricht. Schon mal davon gehört? Nein? Hier unser Steckbrief: Wir, das sind Saskia, Salome und Naomi und Thomas, drei Bibelunterrichtsschülerinnen und ein Lehrer, von diesem Schlüssel können andere Lehrer nur träumen.

Glauben_entdecken

Seit dem 17.9.15 treffen wir uns immer donnerstags 17 Uhr in unseren Gemeinderäumen zum biblischen Unterricht. Wir nutzen das Unterrichtsmaterial des Bundesverlages „Glauben entdecken“. Siehe auch: Glauben-entdecken.net. Jede Schülerin bekam im ersten Jahr einen Arbeitsordner für das Alte Testament und im zweiten für das Neue Testament. Nach einem für jeden von uns anstrengenden Schul- und Arbeitstag geht es also noch mal ans Arbeiten und Konzentrieren. Das ist manchmal nicht so leicht. So beginnt jeder Unterricht mit lockerem Austausch, wir essen etwas gemeinsam, kochen Tee oder was so da ist. Dann ist Thema angesagt.

Hier der Schnelldurchlauf der letzten 18 Monate: Altes Testament/ Die Bibel, das Buch, wie es entstand/ Gottesvorstellungen/ Gott führt Menschen und gestaltet Leben, haben wir anhand verschiedener Personen des Alten Testamentes kennengelernt/
Gottes Weg mit Israel: Gott hält seinem Volk die Treue/ Wüstenwanderung/Aufstieg und Niedergang der Könige/ Teilung des Reichens Untergang des Nord- und Südreiches, Exil und die Heimkehr ins Heilige Land, der Wiederaufbau.

Ach, schaut einfach mal in die Zeittafeln eurer Bibeln. Wir befinden uns aktuell gerade im Neuen Testament. Jesus Christus: Gott wird einer von uns/ Überblick über das Leben Jesu/Jesus sucht uns Menschen. Jesus leidet und stirbt für uns/ Jesus ist auferstanden!
Wir haben noch vor uns: die Gemeinde – ein Bauwerk Gottes und alles was Gemeinde ausmacht. Der Biblische Unterricht soll nicht nur unsere Köpfe mit biblischen Geschichtsdaten vollstopfen. Nein, das Unterrichtsziel ist ein anderes: Gott als unser Schöpfer und
Herr stellt sich uns Menschen vor. Er sucht eine Verbindung zu uns, er ist Realität in unserem Leben. Wir brauchen die Liebe Jesu und die biblischen Inhalte um für unser Leben gut gerüstet zu sein. Der biblische Unterricht soll eine Einladung zu einem Leben mit Christus sein.

Zum Unterrichtsende ist Kreatives angesagt. Manchmal machen wir ein Spiel, die Zeit ist oft schnell vorüber. Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle, die uns mit Süßigkeiten, Eis, Pizza und anderem den Unterricht verschönt haben. Danke an die Gemeinde, die das
Unterrichtsmaterial gekauft hat. Für die Vorbereitung echt eine Entlastung. Wir wollen Gott danken, dass Bibelunterricht war.
Wir wollen Gott bitten um seinen besonderen Segen für unser weiteres Leben.